Wohin mit dem Schlüssel?

Die 5 beliebtesten Plätze für den/die Schlüssel!

Wenn man verschlossen ist, will man nicht gleich beim kleinsten Zweifel wieder raus. Soviel steht fest, der Schlüssel braucht einen (sicheren) Platz. Aber wohin damit, hier die 5 besten Plätze um nicht gleich beim ersten zwicken die Nerven wegzuwerfen.

1. In die Schublade/Plombe

Das ist die sicher beliebteste Methode. Hier wird der oder die Schlüssel einfach in eine Schublade gelegt und fertig. Auch ich habe so begonnen. Wenn man mutiger wird, dann lässt man schon mal die Schlüssel über das Wochenende im Büro o.ä. Aber man muss niemandem Vertrauen, der Schlüssel ist da und man kann jederzeit Zugriefen. 

Wenn man sicher sein will, oder andern was beweisen will, dann kann man auch eine Plombe verwenden. Das sind Plastik- oder Drahtplomben, an denen eine eindeutige Nummer steht. Diese Nummer kann man fotografieren. Damit kann man “jederzeit” 

beweisen, dass man noch keusch ist. Man sieht eine Nummer auf meiner Plombe unten und dahinter eine Webseite mit dem Datum und Uhrzeit, das ist alles nicht sooo sicher, aber immerhin 🙂

 

 

2. Um den hals der Liebsten

Also das ist mein persönlicher absoluter Lieblingsplatz. Wenn man schon ein paar Tage/Wochen verschlossen ist, da wird man jetzt wirklich verrückt, wenn der da immer baumelt. Ich weiß das schreibt sich leicht und es liest sich toll, aber es ist wirklich so. Übrigens eine wirklich tolle Sache sind diese schönen Schlüssel die man sich machen lassen kann (Link). Ich werde wohl auch mal meiner Schönheit sowas schenken, mal sehen….

 

3. Remote control bluetooth

Also das ist absoluter Hightech. Ich habe das noch nicht ausprobiert, aber es scheint so zu funktionieren. Man kauft sich so einen Tresor. Das funktioniert so:

    1. Sub bestellt den kleinen Tresor und meldet sich damit im Account des Tops an (der muss dafür kurz seinen account teilen). Das kann Substanz natürlich auf seinem eigenen Handy zu Hause machen.
    2. Sub meldet sich wieder ab.
    3. Top meldet sich an und ändert das Passwort und ändert sich Zahlenkombination. Das wird immer remote (via dem Handy des Subs mit dem Schloss synchronisiert. 

Jetzt muss man nur mehr jemanden dafür finden, der das für einen macht. Aber das sollte ja nicht zu schwer fallen. Meldet Euch bei mir, ich kann gerne Kontakte herstellen (Telegram App unter cbkeusch).

5. Zeitschloss

Hier wird immer das Zeitschloss von Kitchenaid genommen. Ich habe das noch nie versucht, aber ich finde schon dass das seinen Reiz hat. Die maximale Einstellzeit sind immerhin 10 Tage (in Minuten abzustufen). Das sollte reichen bis zum nächsten Reinigungsaufschluß 🙂

6. Schlüsselservice

Fas ist die gute alte Art zu einer Domina zu gehen und ihr dich Sache genau zu erklären. Ich habe das auch noch nie gemacht. Ich habe hier in Wien ein Service gefunden, wo man nichtmal wirklich persönlich hingehen muss (aber sicher kann?), dort zahlt man ca 10€ pro Woche, dann schicken sie einem den Schlüssel wieder zurück – aber erst nach der ausgemachten zeit. Große-Werkstatt 

 

Frauengeführte Ehe (FLR!)

Viele Besucher fragen mich, ob Keuschheitsgürtel für Männer in ihrer Ehe helfen können – insbesondere von Frauen, die das Vertrauen in ihre Ehemänner (warum auch immer) verloren, oder zumindest nicht stark ausgeprägt haben. Das muss nicht immer die Schuld des Mannes selbst sein, auch Frauen haben nicht immer Gutes mit uns Männern erlebt, das können auch Kindheitserinnerungen sein, oder zumindest Beobachtungen aus der Nachbarschaft/’Bekanntschaft.

Natürlich lautet unsere Antwort hier: JA!

Ich kenne mehrere Psychologen und Eheberater, die schwören, dass Klienten in Keuschheitsgürtel, Schellen, oder Käfige ihnen jenes Vertrauen und Sicherheit gefunden haben, nach denen sie lange gesucht haben. Viele bezeichnen Keuschheitsgürtel regelmäßig als “Heiratswerkzeug”, das ihrer Ehe wieder Spaß und Aufregung verliehen hat. Dies gilt nicht für jede Ehe. Ich denke, wenn mal einige Grundsätze total zerstört sind, dann ist es auch mal vorbei. Wenn irgendwas im Kern einer Beziehung verletzt ist, dann kann auch ein KG nicht mehr helfen. Aber es kann auch sein, dass ein Grundbedürfnis von Frauen damit überhaupt erst erlangt wird. Es kann auch durchaus sein, dass ein Keuschheitsgürtel eine langfristige Beziehung überhaupt erst ermöglicht. Wenn man bedenkt was alles zu einer Beziehung gehört…

Manchen Frauen ermöglicht der Keuschheitsgürtel überhaupt erst eine Nähe durch Vertrauen

cbkeusch

Fachleute haben behauptet, dass Paare, die sich für die Verwendung der Keuschheitsgürtel entschieden haben, wieder Liebe gefunden haben – und wieder begonnen haben, ihr Vertrauen untereinander wieder von Grund auf aufzubauen. Sie genießen nicht nur – mehr denn je – die Gesellschaft des anderen, ihr Sexualleben hat Leben aufgenommen und ist um mehrere Intensitätsstufen gestiegen.

 Ich habe mal als Beispiel einen der vielen Keuschheitsgürtel verlinkt. Irgendwann werden ich mal alle schon getragenen/getesteten KG’s vergleichen. Was mein ihr?

Können Keuschheitsgürtel für Männer Ihre Ehe retten? Die Antwort lautet JA, ES KANN. Ihr müssen dannnur ein offenes Ohr haben und versuchen. Männer, die einen tragen, sagen, dass sie jetzt mehr Sex und Aufmerksamkeit bekommen als jemals zuvor. Wer will das nicht? Für Frauen ist Kontrolle das, was Spaß macht.

Vertrauen ist Gut, Kontrolle ist besser!

cbkeusch

Neue Webseite

Liebe Kollegen,

Ich habe eine Webseite gebaut. Irgendwie hatte ich das Bedürfnis mir eine digitale Heimat zu machen. Also eine Seite in der ich meine Inhalte sammle und ein wenig aufbereite. Meine Gedanken niederschreibe und irgendwo meine Bilder gesammelt zur Verfügung stellen kann. Ich habe in den letzten Jahren bemerkt, dass das sonst immer so auf verschiedenen Seiten, TWItter, Facebook und den Foren in denen ich schreibe (kgforum zB) verteilt zu finden ist. Das ergibt schon zusammen eine Geschichte, aber wer schaut schon überall hin. Ich zumindest nicht 🙂

Diese Seite soll als “Landingpage” dienen. Alle Social Media Kanäle werde ich natürlich weiter bedienen, alle Informationen wird es überall zu lesen geben.  Wichtig ist mir in den Foren weiter Beiträge zu schreiben. Hier werden dann eher die Gedanken und Berichte zu sehen und zu lesen sein. Wer weiß eventuell mal sehr viel mehr. Aber das hängt von euch ab.

Meine Frau könnte auch hier schreiben beginnen, wer weiß. Sie ist hier und da auf Fotos zu zu sehen (zumindest ihre Hände). Also wir sie das sicher auch interessieren hier ihre Gedanken dazu zu schreiben. Wir werden sehen oben und wie das passiert.

Ich hoffe das alles ist auch für Euch gut, weil ihr jetzt eine Seite gefunden habe, auf der ihr mich findet. Ich werde nicht nur versuchen auf alle Beiträge zu antworten, ich werde das auch tun. Mich interessiert die Interaktion, mich interessieren Eure Gedanken. Ich bin da 24/7!

Einen schönen Tag und ich freue mich auf Kommentare von Euch

cbkeusch

Nächte

Tagsüber verliert man die Erinnerung and den Käfig zwischen den Beinen meist. Am Abend ist das was anderes, man ist es ja gewöhnt, dass man einfach Hingreifen kann uns loslegen. Man entspannt sich und lässt sich gehen, man baut Erregtheit auf die dann nach dem Orgasmus schnell vorbei ist. Mit dem KG ist das anders, man geht mit einer gewissen Grunderregung in’s Bett, man schläft auch mit ihr ein. Manchmal wacht man auch mit ihr auf. Das wird natürlich über die Tragedauer immer mehr. Nach eineigen Tagen erreicht man ein Level, dass man während eines Orgasmuses nicht erreicht. Das quasi Stundenlang, Tagelang,… aber dazu schreibe ich mal einen eigenen Blog 😉

Hier mal ohne Plombe

Die Schwierigkeiten die ich früher hatte, sind Mehrheitlich aber erst in der Früh aufgetreten. Die ML (unter Kenner ist das Kürzel als Morgenlatte bekannt). Die war früher manchmal derart sprengend, dass ich aufgewacht bin.

Da ist der Käfig in allen Winkeln ausgefüllt, die Peniswurzel presst auf den A-Ring. Das tut – speziell am Anfang der Eingewöhnung – unten weh. Am Damm, also der Teil auf dem man normalerweise nur am Rennrad sitzt. Eine Körpergegend die sonst niemals irgendeinen Druck abbekommt 🙂

Dieser Ring sitzt an der Peniswurzel und hält den Keuschheitsgürtel (oder hier muss man genauer sein, die Keuschheitsschelle) am Körper fest. Der A-Ring sitzt hinter den Eiern, der B-Rind davor. Dazwischen sind – geraten – die Eier. Diese kann man aus dem Spalt, zwischen A- und B-Ring nicht herausziehen. Das ist der Wesentlichste Teil der Sicherheit. Also ist die Enge des A-Ringes das der wesentlichste Teil der Sicherheit. Der sitzt also eng, sehr eng. Manchmal entsteht da eine Falte deswegen und die ist es die weh tut, wenn es eng wird. Meldete verwenden viele. Vaseline habe ich verwendet, das macht die Haus geschmeidig und die Falte verschwindet. die Haus wird dort auch immer widerstandsfähiger. Über die Tage immer mehr und über die Wochen. Irgend wann tut das nicht mehr weh, man wacht nicht mehr auf. Man schläft durch, die ML tut nicht mehr ihre Arbeit. Obwohl, eng ist es trotzdem, sehr eng, aber weh tun tut es nicht mehr.

Namen für den KG

Wie nenne ich den Keuschheitsgürtel im Alltag?

Ich finde es gibt keine guten Namen dafür. Keiner der mir bekannten Namen ist ein romantischer, einer den man gerne sagt, der eindeutig ist, der aber aber die Bedeutung transportiert. Viele Namen haben wir kreiert und viele verworfen.

Keuschheit…

Also es geht bei diesem Hobby ja um alles andere, aber sicher nicht um Keuschheit. Man denken an’s Kloster, da stelle (naiv wie ich bin!) vor, dass man sich genau darum nicht kümmert. Man interessiert sich eben nicht um die Gefühle der Erregung und Geilheit nach ein paar Tagen im “setze hier den Namen ein, den Du gut findest”. Also sollte Keuschheit nicht im Namen vorkommen, oder?

Warum mag ich Keuschheitsgürtel nicht?

Also zuerst einmal ist mein KG (zu der Abkürzung weiter unten) ja kein Gürtel, daher beschreibt dieser Name gar nicht um was es sich handelt. Keuschheit ist ja auch nicht wirklich die Angelegenheit

Peniskäfig

Der Name wiederum beschreibt ziemlich genau um was es wirklich geht. Penis ist direkt und klar und das Wort Käfig. Eigentlich sollte man das verwenden, Aber ich mag wiederum den Namen nicht sonderlich, weil er wieder weniger romantisch ist, ich finde ihn – zumindest für den Alltag – zu eindeutig und BDSM lastig.

Die vielen Namen des Keuschheitsgürtels

Keuschheitsschelle

DAs trifft die Sache auch recht gut, aber die Schelle ist im alpinen Raum (ja ich bin zwar aus Wien, aber das liegt auch weit weg der Alpen), eine Glocke die man einer Kuh umbindet. Also das ist jetzt nicht genau das was ich meine, oder?

Geilhalter

 

Was verwenden wir denn nun?

Ich denke ich bleibe bei Keuschheitsgürtel, warum weiß ich auch nicht. Aber es ist Tradition und jeder/e weiß was damit gemeint. ist.