Namen für den KG

0
(0)

Wie nenne ich den Keuschheitsgürtel im Alltag?

Ich finde es gibt keine guten Namen dafür. Keiner der mir bekannten Namen ist ein romantischer, einer den man gerne sagt, der eindeutig ist, der aber aber die Bedeutung transportiert. Viele Namen haben wir kreiert und viele verworfen.

Keuschheit…

Also es geht bei diesem Hobby ja um alles andere, aber sicher nicht um Keuschheit. Man denken an’s Kloster, da stelle (naiv wie ich bin!) vor, dass man sich genau darum nicht kümmert. Man interessiert sich eben nicht um die Gefühle der Erregung und Geilheit nach ein paar Tagen im “setze hier den Namen ein, den Du gut findest”. Also sollte Keuschheit nicht im Namen vorkommen, oder?

Warum mag ich Keuschheitsgürtel nicht?

Also zuerst einmal ist mein KG (zu der Abkürzung weiter unten) ja kein Gürtel, daher beschreibt dieser Name gar nicht um was es sich handelt. Keuschheit ist ja auch nicht wirklich die Angelegenheit

Peniskäfig

Der Name wiederum beschreibt ziemlich genau um was es wirklich geht. Penis ist direkt und klar und das Wort Käfig. Eigentlich sollte man das verwenden, Aber ich mag wiederum den Namen nicht sonderlich, weil er wieder weniger romantisch ist, ich finde ihn – zumindest für den Alltag – zu eindeutig und BDSM lastig.

Die vielen Namen des Keuschheitsgürtels

Keuschheitsschelle

DAs trifft die Sache auch recht gut, aber die Schelle ist im alpinen Raum (ja ich bin zwar aus Wien, aber das liegt auch weit weg der Alpen), eine Glocke die man einer Kuh umbindet. Also das ist jetzt nicht genau das was ich meine, oder?

Geilhalter

 

Was verwenden wir denn nun?

Ich denke ich bleibe bei Keuschheitsgürtel, warum weiß ich auch nicht. Aber es ist Tradition und jeder/e weiß was damit gemeint. ist.

Durchschnittlich 0 / 5. Anzahl 0

One Reply to “Namen für den KG”

Leave a Reply

Your email address will not be published.